eifelverein 1898

Im Frühjahr 1898 hat Bürgermeister Peter Fassbender die erste Ortsgruppe des Eifelvereins gegründet.
1901 wurde mit tatkräftiger Unterstützung des Echternacher Verschönerungsvereins die Liborius-Kapelle auf dem Ernzerberg erbaut. 

Die  Vereinstätigkeiten ruhten in der Zeit von 1936 - 1949. Im Herbst 1949 wurde durch Hans Hoffmann die Ortsgruppe wiedergegründet. Im Jahre 1951 wurde die durch Kriegseinwirkung zerstörte Liboriuskapelle neu aufgebaut- auch dieser Neubau wurde durch Echternacher Bürger unterstützt.

Mitte der Siebziger Jahre erlosch das Vereinsleben der Ortsgruppe bis zur Wiedergründung  am 20.Januar 1995. Einer der Hauptaufgaben der Ortsgruppe ist die Betreuung der Liboriuskapelle die 1998 mit vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden renoviert wurde.

Der Verein ist Mitglied in der Vereinsgemeinschaft Echternacherbrück e.V.

Kapp1   Kapp2